Ausstattung/Retro-Rechner 2

Das ist entgegen des Namens nicht der zweite, sondern gar der erste Retro-Rechner, den ich mir zugelegt habe. Die Basis bekam ich von einigen Dozenten meiner damaligen Berufsfachschule aus Leipzig zusammengestellt. Tatsächlich stammt das Mainboard aus einem HP-Komplettrechner, weshalb es normal ist, dass die Mainboard-Blende hinten fehlt und man ein wenig rätseln musste, wie man die Frontpanel richtig verkabelt. Der Rechner repräsentiert das Ende der 90er, die kurze Phase der Slot-Prozessoren, wie immer ist auch hier der Arbeitsspeicher völlig überdimensioniert, aber auch die Festplatte ist zu groß für den PC, weshalb diese auf 32 GB beschränkt wurde. Mit der Voodoo 3 werkelt eine potente Grafikkarte für die Zeit. Von allen Retro-Rechnern ist dieser der stabilste und zuverlässigste, das Gehäuse ist von allen Rechnern das wuchtigste von der Größe her.

  • Änderung unbekannten Datums ist der Wechsel vom Samsung DVD Master SD-616 zum Pioneer DVD-RW DVR-105.
  • Am 7. Januar 2016 wurde das Pioneer-Laufwerk gegen ein Cyberdrive 482D ausgetauscht.
  • Am 7. Dezember 2016 erfolge der Tausch vom Cyberdrive 482D zum jetzigen HP-Laufwerk.

Mainboard HP Vectra VE8
BIOS American Megatrends HT.01.06 (12/10/98)
Prozessor Intel Pentium II @ 350 MHz
Grafikkarte 3dfx Voodoo 3 3000 (AGP)
Arbeitsspeicher 256 MB SDRAM
Festplatte 32GB Samsung SpinPoint SV4084H
Laufwerk HP CD-Writer+ 8100
Netzteil 300W Jou Jye Electronics JJ-300P
Betriebssystem Microsoft Windows 98 (Version 4.10.2222 A)
Soundkarte Creative SoundBlaster Live! Value CT4670
Netzwerkkarte Realtek RTL8139/810x Family Fast Ethernet NIC
im Besitz seit 11. Juni 2013